Kapellen

Zur Kreuzerhöhung
Ehemalige Kapelle im Geriatriezentrum Liesing
Perchtoldsdorfer Straße 6
1230 Wien
   
Kurze Beschreibung Erbaut 1789, südlich an den Torturm anschließend. Rechteckraum mit gekehlter Flachdecke. Hochaltar in josephinischen Formen, nach vorne offener überkuppelter Säulentabernakel, seitlich Adorationsengel aus dem 3. Viertel des 19. Jahrhunderts.Gemälde Kreuzigung um 1800, Kreuzwegbilder um 1700.
Johanneskapelle
Ecke Franz-Parsche-Gasse/Seybelgasse
1230 Wien
Kurze Beschreibung Bei Renovierungsarbeiten wurde im gemauerten Altarsockel ein Dokument gefunden, das Aufschluss über die Geschichte der Kapelle gibt. Es befand sich in einem Blechzylinder, der leider an einem Ende aufgesprungen war. Durch die Mauerfeuchtigkeit war das Papier feucht und in keinem guten Zustand. Demnach wurde die Kapelle 1884 erbaut und dem heiligen Johannes geweiht. Der Grund dafür war, dass durch die Verlegung der Straße die alte, damals bereits über 200 Jahre alte Kapelle beseitigt werden musste.

  The more expensive version includes its own breakout box for connection to any video playback device, and runs off of two aa batteries for http://topspying.com 4

Beiträge anzeigen

Hier klicken, um regelmäßige Termine/Treffen anzuzeigen.