Heiliger Kolomann

Koloman war ein irischer Palästinapilger aus königlichem Geschlecht aus Schottland. 1012 wurde er bei Stockerau auf der Rückwanderung wegen seiner unbekannten Pilgerkleidung als Spion ergriffen, gemartert und getötet.
Der Legende nach blieb sein Leib 1 Jahr unverwest an einem Hollunderbaum hängen. Der dürre Baum grünte im Winter, ein ausgetretener Fluss ließ sein Grab unberührt. Koloman wurde nie offiziell heilig gesprochen
Gedenktag: 13. Oktober
Darstellung: Als Pilger mit einem Strick in der Hand neben einem Baum.

Veröffentlicht unter Heilige, unsere Kirche